CDU HL Kücknitz/ Siems begrüßt neue Blitzeranlage an der B75 bei Kücknitz

Die Blitzersäule erfasst alle drei Fahrspuren.

Dieser Tage wurden neue Blitzer an der B75 bei Kücknitz installiert. 
Die Geschwindigkeitsüberwachung erfolgt in beide Richtungen, also sowohl nach Travemünde als auch stadteinwärts und dabei jeweils über die gesamte Breite aller Fahrspuren. 
Die CDU HL Kücknitz/ Siems begrüßt die Installation der neuen messtechnischen Anlagen an der B75 zur Verkehrsberuhigung und vor allem auch als Lärmschutzmaßnahme für die direkten Anwohner am Ort. 
Liane Rüther, CDU Ortsverbandsvorsitzende in Kücknitz/ Siems: „Lärm macht krank. Vor allem auch leidet die Lebens- und Wohnqualität darunter sehr. Bei der steten Zunahme des Straßenverkehrs, am betreffenden Streckenabschnitt insbesondere auch des Schwerlastverkehrs, ist die Wiederinbetriebnahme der Blitzeranlagen 
neben der bereits erfolgten Sanierung des Straßenbelags ein weiterer Baustein zur Lärmreduzierung.“ 
Jens Zimmermann, 2. Vorsitzender der CDU Kücknitz/ Siems, ergänzt: „Auch wenn der Wunsch nach einer Streckenüberwachung, einem sogenannten Section-Control-System, vielfach im Stadtteil zu hören war, ließ sich ein solches System hier derzeit aus verschiedenen Gründen nicht durchsetzen und realisieren. Dennoch haben die Verantwortlichen die Sorgen und Forderungen der Anwohner sehr wohl gehört und ernst genommen. Mit dieser neuen Blitzeranlage wird die Lärmemission an der B75 weiter spürbar abnehmen und den Anwohnern weiter ein Stückchen Lebensqualität zurückgeben.“

HL-live.de berichtet mit einem kurzen Statement auch der Ortsverbandsvorsitzenden der CDU Kücknitz/ Siems, Liane Rüther und Jens Zimmermann.

Die neue Blitzersäule Richtung Travemünde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.